Gerlinde Henriette Stärk

G. Henriette Stärk
(Jahrgang 1968)

 
 

 

Ausbildungen

  • 1997 Abschluss als Diplom Psychologin  
an der Universität Konstanz
  • 1992 2jährige traditionelle Hatha-Yogaausbildung nach Dr. Gitananda Giri
  • 1999 3jährige körpertherapeutische
 Ausbildung der Biodynamik, Gerda
Boysen, bei E.S.B.P.E.e.V.
  • seit 1996 mehrere Intensivseminare bei 
Rebeca und Mauricio Wild, Tagung mit Anna Tardos, Kongreß zur Pädagogik   
„Mit Kindern Wachsen“
  • 2007 einjährige Montessoriausbildung bei Claus Kaul am Institut für ganzheitliches Lernen am Tegernsee
  • Sept. 2010-Aug.2015: Ausbildung "Körperzentrierte Herzensarbeit" bei Safi Nidiaye 
  • von 1.-10. Juli 2013 Ausbildung zur Malortleiterin bei Arno Stern in Paris
  • von Mai-Okt. 2014: Ausbildung zum "Geistigen Heilen" mit Prof. Alberto Ignatenko

Persönliches

  • 1994 Mutter eines Sohnes

Langjährige Berufserfahrung in der
 Begleitung von Eltern und Kindern mit einer Pädagogik, die Bewußtheit, Achtsamkeit, Klarheit und Respekt vor Lebensprozessen zum Inhalt hat:

  • 1998 einjährige Zusammenarbeit 
mit dem Landesjugendamt BWB in 
der Familienhilfe
  • 2000 psycholog.-pädagogische 
Begleitung von Eltern und Kindern an der Kinderklinik Konstanz, über 2 Jahre
  • seit 1999 9jährige Aufbauarbeit des frei-aktiven Kindergartens, Grund- und Hauptschule „lebendiges lernen“ e.V. in Konstanz, Erfahrungen in der Funktion des ersten Vorstandes, Erzieherin, Lehrerin und Schulleiterin
  • 2008 Leitung von SpielRäumen im Sinne von Emmi Pikler in Berlin
  • Okt. 2009-Juni 2012 "Spiel- und Lernwerkstatt EigenSinn" mit privater Tagespflege und SpielRäumen (Emmi Pikler) in Potsdam.
  • ab August 2013 Gründung eines Lebens- und LernRaumes für Eltern und Kinder "lebenlernen" in Potsdam