Zum Spielraum:

"Der SpielRaum lehrt mich, besser loslassen zu können und meinem Kind die Freiräume zu lassen, die es braucht - in allen Bereichen. Ich habe das Gefühl, mein Kind besser zu verstehen und eine starke Verbindung auf einer anderen Ebene zu haben, weil ich seine Bedürfnisse und Gefühle erkennen und darauf eingehen kann..." Susanne R.

"Der SpielRaum ist für uns ein fester Anker zum Auftanken geworden.Mein Sohn (15 Monate) freut sich jedesmal. Ich habe den Eindruck, es entspannt ihn, bei Henriette zu sein. Da wird er einfach so wahrgenommen, wie er ist. Mich entspannt die Atmosphäre im SpielRaum und Henriettes Umgang mit dem, was ist. So ist das eine wunderbare win-win Situation für ihn und mich. 
Außerdem gibt Henriette noch viele wertvolle Tips und Anregungen."  Katrin H.
 
"Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen und hätte Dich schon kennen gelernt, als Leni neugeboren war (oder am besten schon in der Schwangerschaft, dann hätte ich auch bei ihr von dem Schwangerenkurs profitiert). Dann wäre sicher vieles bei uns anders gelaufen. Nun sehe ich den direkten Vergleich zwischen Leni, die ich als Kind geschuckelt habe, wenn sie weinte und mit der ich bei Pekip, Babymassage etc. war und Henry, der ganz entspannt zu Hause geboren wurde, ganz in Ruhe auf der Welt ankommen durfte, der von Anfang an weinen durfte, ohne dass ich es abstellen wollte und in dessen Bewegungsentwicklung wir uns nie eingemischt haben.
 
Ich bin soooooo dankbar für alles, was ich an Wissen, Anregungen, Impulsen und Erfahrungen im Spielraum sammeln konnte. Es hat mir ermöglicht, einen neuen Zugang zu meinen Kindern zu finden. Es hat definitiv unser Elternsein und unser ganzes Familienleben positiv beeinflusst.
 
Ich weiß, Du magst das ja eigentlich nicht so gern, weil jeder seinen eigenen Weg finden soll, aber mir hat es von Anfang an immer viel gebracht, Dich im Kontakt mit den Kindern zu beobachten. Das hat mir immer eine Idee gegeben, wie es auch laufen kann und ich konnte von dort aus meine eigene Art und Weise finden. Ich kenne einfach keine andere Person, die sich so gut mit Kindern und ihren Bedürfnissen auskennt, so einen reichen Wissens- und Erfahrungsschatz hat und die so unglaublich einfühlsam mit den Kindern umgeht!
 Kurzum: Ich bin dankbar, dass Du mit uns arbeitest!!!" Susanne F.
 
"Der Spielraum war für mich eine besondere Auszeit, in der ich mich voll und ganz auf mein Kind konzentrieren konnte, es beobachten konnte und es in einer Art und Weise wahrnehmen konnte, die ich bis dahin noch nicht kannte. Es war für mich ein Genuss, mein Kind zu beobachten, wie es diesen wunderschönen Raum erkundet und seine Erfahrungen mit den vielfältigen Materialien macht, die dort zu finden sind, ganz ohne die Einmischung von außen. Auch habe dort ganz konkrete Hilfe bei Problemen erfahren und gute Ratschläge erhalten, die mir wirklich im alltäglichen Leben weitergeholfen haben. Ich bin sehr froh, dass ich diesen Ort für uns gefunden habe!" Helena K.
 
"Als ein Ort zum gemeinsamen Wachsen. Erwachsen und erwachen. Zum Ankommen bei mir und meinem Kind. Was finde ich gut? Wie fühle ich mich? Wie fühle ich mich in der Interaktion mit meinem Kind und den anderen? Und loszulassen alle Urteile, Verurteilungen, Ängste, Sorgen und Nöte :) und einfach zu vertrauen. Und immer wieder zu tanken und den Rücken gestärkt zu bekommen durch Dich: So sein zu dürfen wie ich bin und meinem Kind  zu erlauben und vor allem zu ermöglichen so sein zu dürfen wie er ist: richtig, wertvoll, gut, das alles immer hier und jetzt. Und dabei geduldig zu sein mit mir und meinem Kind voller Güte und Liebe. Ich darf wollen und mich entscheiden, wie ich leben will und wie ich meinem Kind die Freiheit geben kann, wie er leben will und vor allem zu sehen, wer mein Kind ist! Sehen und gesehen werden! Das alles ist im Spielraum, davor und danach möglich, weil ich mich durch Dich Henriette verstanden fühle.
Im Spielraum habe ich gelernt oder mich wieder daran erinnert, mich zu trauen, mein Herz zu hören und auf mein Herz zu hören, ohne Angst Fehler zu machen und ohne zu überlegen, was die Anderen sagen oder denken. Selbstbewusster und mit mehr Selbstvertrauen liebe ich mein Kind, so wie er ist". Zeynep H.

"....ich komme gerne in den Spielraum, weil...
die Aufmerksamkeit dort fokussiert ist, und ich das Gefühl habe, dass dies auch nach der Stunde weiter wirkt und ich im Alltag gelassener mit mir und meiner Umwelt umgehe. Ich schätze die Ruhe, miteinander, auch die Anderen anzunehmen, wie sie sind, keine unnötigen Gespräche (smalltalk) zu führen, sondern sich intensiv auszutauschen. Danke!" Maria H.