"Malen als Äußerung einer inneren Spur, nur um ihrer sebst willen." 

Der natürlichen Spur folgen

"Folge deiner eigenen Malspur - ohne Vergleich, ohne Vorgaben, ohne Ansprüche, ohne Bewertungen. Finde die Verbindung zu dir und trau dich den Pinsel, die Farbe ins Fließen und zum Tanzen zu bringen. Nimm dabei deinen Verstand auf den Schoß, so dass er sich beruhigen kann, und du ihn liebevoll hältst, während er evtl. immer mal wieder dazwischen plappert".

Diese natürliche Malspur, die dann entsteht, entspringt unserer organischen Er-Innerung. Sie schlummert in uns allen und wartet nur darauf endlich entdeckt und bespielt zu werden.

Das "MalKind" erfährt in diesem vor Störungen und Bewertungen geschützen Raum - ein Raum der Geborgenheit, dass es sich ausdehnen darf. Es kommt zu einem "Ausfließen" und zwar nur um des Prozesses Willen, denn es ist keiner äußeren Schau ausgesetzt. Dabei wagt das MalKind sich ganz zu erleben, seinen Träumen zu folgen, seinen Wünschen zu begegnen, die auf dem Papier lebendig und fühlbar werden.

Montags  15.30 – 17.00 Uhr

Preis (incl. Material) pro Maleinheit: 60 € pro Monat

Bitte anmelden!

Regeln: Bilder können nicht mit nach Hause genommen werden und werden im Malort gesammelt und aufbewahrt; der Prozess des Malens ist im Malort bedeutsam, so dass ein Sich-Einlassen auf einen Zeitraum von 0,5-1 Jahr erforderlich ist.

"Jeder erfährt, dass er unvergleichbar ist, inmitten anderer, die es auch sind." Arno Stern